Trainingspartner 2.0

hier ist es in der letzten Zeit an Neuigkeiten ruhiger gewesen, was aber nicht heißt, es wäre sportlich nichts passiert. Unter anderem konnte ich in den letzten Monaten meinen neune Trainingspartner ausgiebig testen.

Ich hatte in den vergangenen Jahren ja schon verschiedene Varianten ausprobiert: flott unterwegs, um die Ecke wohnend, flexibel, ausdauernd…etc.pp. Meist haben aber entweder die Trainingspläne oder die zeitliche Verfügbarkeit nicht ganz zusammen gepasst, sodass ich jetzt einen neuen Ansatz versucht habe:

– Sauschnell

– immer verfügbar (wohnt mit in der Trainings-WG)

– hört (immer öfter)

– hält die klappe

– praktisch nicht klein zu kriegen

– genügsam

Modell: Australian Sheppard

Name: Othello

4-Whell-Drive

…ah ein Hund. Genau, unser neuestes Familienmitglied seit Juli 2013. Damals war allerdings an Laufen noch nicht zu denken – junge Hunde laufen maximal 50 Meter und schlafen permanent. Mittlerweile konnte die EInheitsdauer ordentlich gesteigert werden und ich würde behaupten, wenn er warm wird werde ich müde…

Leider hat sich der Wunsch nach einer zusätzliche Motivation früh morgens laufen zu gehen, nicht ganz erfüllt. Othello kommt vor 7h genau wie ich auch nicht wirklich auf Touren…wir arbeiten dran.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.