Startnummer Challenge Roth 2014

Die Startnummer für die Challenge Roth sind da – und somit auch die Einteilung der Startgruppen.

Ich habe die Nummer 254 bekommen und somit einen Platz in der ersten Startwelle. Nach welchem Verfahren die Einteilung erfolgt, ist mir nicht ganz klar, aber da das erklärte Ziel ist, am Ende Top 5% aller Finisher (Minimalziel Top 10%) zu sein, denke ich das passt.

http://www.challenge-roth.com/starter-und-ergebnislisten.html

alt

Leider kommt es damit nicht zum direkten Vergleich mit meinem Bruder Jens, der startet 10minuten Später in der 2. Startwelle, evtl. kann man da noch was machen.

Aufgrund meiner bisherigen Rennverläufe und die Eindrücke vom start 2011 bin ich auch noch nicht sicher ob der frühe Start eine tolle Sache ist:

1. Alle Profis sind schon beim Schwimmen weg

2. evtl. kommen die starken Athleten der 2. Startwelle auch gleich angeflogen

3. Alle schnellen Biker sind gleich weg

4. Alle mit “Sub 9” Ambitionen sind auch weg (besonders diverse Spanier, Engländer, Franzosen etc. die meinen in Roth einen neuen Radrekord aufstellen zu können stürmen los als wäre das Rennen nach 2h zu Ende – Erfahrung vom letzten Mal)

…zumindest die letzten 3 kann man dann am Ende der Radstrecke und beim laufen wieder einsammeln.

Wenn der Jens an mit vorbei kommt, müssen wir ausdiskutieren ob er zu schnell oder ich zu langsam bin 😉

Positiv ist, dass man sich keine Gedanken machen muss, auf sehr langsame Schwimmer zu treffen. Ich war letztes Mal in der 4. Startwelle und da wurde es nach 2/3 der Schwimmstrecke schon verdammt eng.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.